About J. P.

Keine
So far J. P. has created 8 blog entries.

Wie ist die derzeitige Lage in und um Vinxel?

Die derzeitige Situation zum Thema Bebauung in und um Vinxel herum stellt sich recht verwickelt dar, zumal damit auch die Zukunft des Geländes um den Alten Hobshof herum und der Sicherung und möglichen Nutzung der Gemeinbedarfsfläche verbunden ist. Der Bürgerverein Vinxel hat diesem Thema in seiner Mitgliederversammlung am 9. März 2018 breiten Raum gegeben. Die Bürgerinitiative hatte dazu ebenfalls eine Stellungnahme verfasst, die dann aber aus zeitlichen Gründen nicht in vollem Umfang eingebracht werden konnte. Lesen Sie daher nachfolgend den vollständigen Beitrag der Bürgerinitiative, oder laden Sie ihn hier herunter: Bericht der Bürgerinitiative Vinxel zur Mitgliederversammlung des Bürgervereins Vinxel am 9. März 2018 Zurzeit sehen wir als BI für Vinxel folgende Themenfelder: 1. Situation Hobshof nach definitivem Ende des Lokals Spanischer Garten, damit verbunden Mehrzweckhalle für Kirchspiel Stieldorf 2. Entwicklungsstadium des Plangebietes Vinxel 50/18 3. Entwicklungsstadium des Plangebietes Vinxel 50/19 4. Widersprüchliche und sich ergänzende Planungsgrundlagen für Gesamt-Königswinter durch NEILA, ISEK, empirica-Studie „Handlungskonzept Wohnen“, Aufstellungsbeschlüsse 5. Überörtliche Betrachtung des Themas Wohnungsbau im Bergbereich Königswinter / Bonn Diese fünf Themenbereiche sind verknüpft durch eine Vielzahl an Akteuren, die auf die weitere Ent-wicklung Einfluss nehmen wollen oder müssen: a) Politische Parteien b) Stadtverwaltung c) Eigentümer, um Vinxel herum vor allem der Erzbischöfliche Schulfonds d) Pächter e) an der Zukunft Vinxels stark interessierte Bürger, organisiert in Bürgerverein und Bürgerinitiative. […]

Das Jahr fängt gut an: neue Bürgerinitiative gegen Bebauung am Sumpfweg

Der aufmerksame Bürger konnte es nicht fassen, was zum Ende des vergangenen Jahres in den Sitzungen des Planungs- und Umweltausschusses (PUA) und des Stadtrates beschlossen worden war. Während (fast) alle Welt vom Klimawandel und seinen Auswirkungen redet, während gerade eine Hochwasserwelle durchs Rheintal schwappt, während global, also auch bei uns in Deutschland, über die Ufer [...]

Endspurt bei der 1. Runde der Bürgerbeteiligung – gemeinsamer Aufruf von Bürgerinitiative und Bürgerverein

Die erste Runde der Bürgerbeteiligung im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) geht am 31. Dezember 2017 zuende. Bis dahin haben Sie noch die Möglichkeit, Ihre Anregungen, Ideen, Bedenken vorbringen. Sprechen Sie auch Ihre Freunde und Nachbarn an oder geben Sie ihnen das Flugblatt weiter. Denn viele wissen immer noch nicht, was direkt vor ihrere Haustüre und darüber hinaus entstehen kann und wie man dabei mitgestalten kann. […]

Kein Beschluss zum „Handlungskonzept Wohnen“ – Schreiben von BI und BV an den Stadtrat

In einem Schreiben an Bürgermeister Peter Wirtz sowie an den Stadtrat bitten Bürgerinitiative und Bürgerverein Vinxel gemeinsam darum, den unter TOP 3.9 vorgesehenen Beschluss des „Handlungskonzeptes Wohnen“ als Leitlinie für die zukünftige Stadtentwicklung am 18. Dezember 2017 erst einmal nicht zu fassen. […]

Kommentar zum Kommentar

Man mag nicht immer mit der Berichterstattung des General-Anzeigers einverstanden sein. Auch Vereine oder Organisationen wie unsere Bürgerinitiative können aus eigenere Erfahrung zu diesem Thema etwas beitragen. So ging die Veranstaltung am 8. Oktober auf dem Heiderhof in der Presse gänzlich unter. Hier hatten sich verschiedene Gruppen zusamengefunden, um an dieser Nahtstelle zwischen Königswinter und Bonn über Bauplanungen in der Region zu informieren, und zwar grenzübergreifend, ein Aspekt, der vorher nicht thematisiert worden war. Presseecho gleich Null. […]

Bewahrung von Natur und Landschaft auch Thema bei der Klimakonferenz in Bonn

Auch für Teilnehmer der Klimakonferenz in Bonn war der Umgang mit Natur- und Landschaftsschutz in unserer Region ein Thema. Sie haben Bonn und seine Umgebung offenbar als liebens- und schützenswert wahrgenommen und möchten dies wie wir auch für die Zukunft erhalten wissen. In einem Schreiben an die Stadträte von Königswinter und Bonn sowie an den [...]

3 x Bürgerbeteiligung: Bürger | Stadt | Presse

Die erste Runde der Bürgerbeteiligungen im Rahmen des ISEK-Prozesses ist nun gelaufen. Die letzte Veranstaltung am 30. November, bei der es auch um die Planungen für das Kirchspiel Stieldorf ging, war vor allem durch die Vinxeler Bürger stark geprägt: durch die reine Anzahl der Teilnehmer, in der Diskussion und bei der Fülle der Anregungen, Wünschen und Sorgen, die auf Karten geschrieben und den Themenfeldern zugeordnet wurden.   […]

Bürgerwerkstatt

Das Wichtigste gleich zuerst: Beteiligen Sie sich an der Bürgerwerkstatt. Sonst planen Politik und Verwaltung ohne uns, im schlimmsten Fall auch gegen uns. Am Donnerstag, 30. November 2017, 18 bis ca. 20 Uhr in der Aula der Gesamtschule Oberpleis, Dollendorfer Straße 64 Bürgerbeteiligung und ISEK Die Bürgerwerkstatt oder Bürgerbeteiligung ist Teil des ISEK-Prozesses, mit dem die städtbauliche Entwicklung von Königswinter für die nächsten 15 bis 20 Jahre geplant und Leitlinien erarbeitet werden sollen. Dies geschieht in vier Schritten, die Bürger sollen dabei von Anfang an mit einbezogen werden. Weitere Informationen zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept ISEK finden Sie z.B. in der Sitzungsvorlage 282/2017 des Planungs- und Umweltausschusses vom 8. November 2017 oder auf dieser Seite der Stadt Königswinter. […]