Wie ist die derzeitige Lage in und um Vinxel?

Die derzeitige Situation zum Thema Bebauung in und um Vinxel herum stellt sich recht verwickelt dar, zumal damit auch die Zukunft des Geländes um den Alten Hobshof herum und der Sicherung und möglichen Nutzung der Gemeinbedarfsfläche verbunden ist. Der Bürgerverein Vinxel hat diesem Thema in seiner Mitgliederversammlung am 9. März 2018 breiten Raum gegeben. Die Bürgerinitiative hatte dazu ebenfalls eine Stellungnahme verfasst, die dann aber aus zeitlichen Gründen nicht in vollem Umfang eingebracht werden konnte. Lesen Sie daher nachfolgend den vollständigen Beitrag der Bürgerinitiative, oder laden Sie ihn hier herunter: Bericht der Bürgerinitiative Vinxel zur Mitgliederversammlung des Bürgervereins Vinxel am 9. März 2018 Zurzeit sehen wir als BI für Vinxel folgende Themenfelder: 1. Situation Hobshof nach definitivem Ende des Lokals Spanischer Garten, damit verbunden Mehrzweckhalle für Kirchspiel Stieldorf 2. Entwicklungsstadium des Plangebietes Vinxel 50/18 3. Entwicklungsstadium des Plangebietes Vinxel 50/19 4. Widersprüchliche und sich ergänzende Planungsgrundlagen für Gesamt-Königswinter durch NEILA, ISEK, empirica-Studie „Handlungskonzept Wohnen“, Aufstellungsbeschlüsse 5. Überörtliche Betrachtung des Themas Wohnungsbau im Bergbereich Königswinter / Bonn Diese fünf Themenbereiche sind verknüpft durch eine Vielzahl an Akteuren, die auf die weitere Ent-wicklung Einfluss nehmen wollen oder müssen: a) Politische Parteien b) Stadtverwaltung c) Eigentümer, um Vinxel herum vor allem der Erzbischöfliche Schulfonds d) Pächter e) an der Zukunft Vinxels stark interessierte Bürger, organisiert in Bürgerverein und Bürgerinitiative. […]