In einem Schreiben an Bürgermeister Peter Wirtz sowie an den Stadtrat bitten Bürgerinitiative und Bürgerverein Vinxel gemeinsam darum, den unter TOP 3.9 vorgesehenen Beschluss des „Handlungskonzeptes Wohnen“ als Leitlinie für die zukünftige Stadtentwicklung am 18. Dezember 2017 erst einmal nicht zu fassen.

„Hiermit ersuchen die Bürgerinitiative und der Bürgerverein Vinxel die Mitglieder des Stadtrates dringend, diesen Beschluss bis auf weiteres auszusetzen bzw. ihm in dieser Form nicht zuzustimmen. Die Wechselwirkung des „Handlungskonzeptes Wohnen“ mit anderen Konzepten und Planungen ist komplex, die Auswirkungen auf die anderen Planungsverfahren sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorherzusehen.“


Das komplette Schreiben können Sie hier einsehen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Presse

Dazu auch der General-Anzeiger vom 18. Dezember 2017.